Schlagwort-Archive: Burschen

Osterzeit im Weinviertler Burschenbrauch – Der Karawatsch oder Kowatsch

In Teilen des Weinviertels und Südmährens hat der Volkskundler Werner Galler unter den „Heischebräuchen“ des Ostermontags noch eine besondere Spezialität entdeckt und beschrieben: den so genannten Karawatsch oder Kowatsch. Dieser Brauch hieß im südmährischen Mödritz (Modřice) „Auspeitschen“ und fand nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter zwerigst. querfeldein. | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Osterzeit im Weinviertler Burschenbrauch – Pumpermette und Unruhnächte

Über die ländlichen Burschenschaften des Weinviertels ist in der einschlägigen volkskundlichen Literatur nur wenig zu finden. Noch weniger bekannt dürften die Osterbräuche der Burschen sein, die vereinzelt bis in die 1970er Jahre gepflogen wurden. Der Volkskundler Werner Galler beschäftigte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter zwerigst. querfeldein. | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Osterzeit im Weinviertler Burschenbrauch – Osterfeuer und das rote Ei

Osterfeuer galten im Weinviertel lange Zeit als unbekannt, bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts gab es jedoch zumindest zwei. Der Volkskundeforscher Werner Galler schreibt: „Am Ostersonntag oder Ostermontag (wahrscheinlich am letzteren Termin, denn die Prozession nennt man ‚Emausgehn‘) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter zwerigst. querfeldein. | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar